Sturmtief Sebastian lässt Bäume umstürzen

Sonja Faulhaber

Totalschaden: Der Mercedes, der von dem herabstürzenden Ast getroffen wurde, konnte nur noch abgeschleppt werden. - © Andreas Kramme
Totalschaden: Der Mercedes, der von dem herabstürzenden Ast getroffen wurde, konnte nur noch abgeschleppt werden. (© Andreas Kramme)

Steinhagen-Brockhagen. Am Ende kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon: Sturmtief Sebastian hat am Mittwoch gegen 15 Uhr auf der Ebbesloher Straße für einen schweren Unfall mit Vollsperrung der Straße gesorgt. Durch den starken Wind war ein gut 30 Zentimeter dicker Ast einer Akazie abgebrochen und auf die Fahrbahn gestürzt. Dort traf der Ast einen vorbeifahrenden Mercedes an der Windschutzscheibe, ein zur selben Zeit dort fahrender Bulli wurde an der Motorhaube getroffen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Fahrer wurden zum Glück nicht verletzt. Doch da ein weiterer Baum auf die Fahrbahn zu stürzen drohte, rückte die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen aus Brockhagen und Steinhagen an. Der zweite Baum, der bereits in Schieflage in den Ästen eines weiteren Baumes lag, wurde mit einer Seilwinde zur Seite gezogen.

Die Ebbesloher Straße musste für fast eine Stunde gesperrt werden, was zu Staus bis zurück zur Gütersloher Straße führte. Der Wind sorgte außerdem für starke Verwehungen, da er die obere Schicht der angrenzenden Ackerböden wie einen Sandsturm vor sich her trieb.

Auch die Versmolder Straße war kurz gesperrt

Im gesamten Altkreis sorgte das Sturmtief am Mittwoch für reichlich Wirbel: Größere Äste, Zweige, Blätter und Eicheln flogen durch die Luft und landeten auf den Straßen und in den Gärten. Vor allem die getrockneten Blätter von den abgeernteten Maisfeldern wehten massenhaft über die Wege oder blieben in Zäunen hängen. Und ein paar Einsätze für die Feuerwehr gab es auch.

Am Hörster Betonwerk stürzte am frühen Nachmittag ein Baum auf die Versmolder Straße, den die Feuerwehr allerdings zeitnah abtransportierte. In Werther lag zur selben Zeit auf der Langenheider Straße ein Baum quer. In Steinhagen rückte die Feuerwehr an der Vennheide und an der Weidenstraße aus, während in Versmold ein Kabel der Telekom an der Maidornstraße beschädigt wurde.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha